Online-Tools & Lernplattformen

Im Folgenden soll ein Überblick zu kostenfreien Online-Tools, digitalen Werkzeugen und Lernplattformen gegeben werden, die allesamt ihren Schwerpunkt auf die Digitalisierung ausrichten. Die Tools eignen sich insbesondere für weiterbildende Maßnahmen sowie für betriebliche Prozesse und können sowohl von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), von Handwerksbetrieben als auch von Privatpersonen sinnvoll eingesetzt und integriert werden.


Online-Tools und Lernplattformen

Elements of AI

Der kostenlose Online-Lehrgang „Elements of AI“ hat seinen Ursprung in Finnland und wurde dort 2019 von der Universität Helsinki sowie der Beratungsgesellschaft Reaktor entwickelt. „Elements of AI“ vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Künstlichen Intelligenz (KI; engl.: Artifical Intelligence) und wird bereits von über 350.000 Anwendern genutzt. Strukturell differenziert sich der Lehrgang in sechs Kurse, in denen u.a. aufgezeigt wird, was Künstliche Intelligenz ist, welche gesellschaftlichen Auswirkungen sie hat, welche Formen und Anwendungen es gibt und wie sie Probleme lösen kann. Die einzelnen Kurse enthalten Erläuterungen, Verständnisfragen und Übungen. Dabei verfolgt „Element of AI“ das übergeordnete Ziel, den Menschen aufzuzeigen, dass Künstliche Intelligenz ein durchaus effizientes Hilfsmittel sein kann und man sich nicht durch sie bedroht fühlen muss.

Erfahre mehr

KI-Kompetenz für KMU

Logo_applied AI

Künstliche Intelligenz nimmt in der Wirtschaft zunehmend mehr Bedeutsamkeit und Form an. Oftmals stehen Unternehmen jedoch vor Implementierungs-Hürden und wissen aufgrund fehlender KI-Expertise und beispielhaften Anwendungsfällen nicht, wie sie Künstliche Intelligenz gewinnbringend und effizient realisieren. Um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Einführung von KI in ihrer Organisation zu unterstützen, hat die appliedAI Initiative gemeinsam mit dem Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) den Anwendungskurs „KI-Kompetenz für KMU“ entwickelt. Teilnehmende erleben informative, abwechslungsreiche und interaktive Inhalte rund um die Einführung von KI-Anwendungsfällen im Unternehmen.

Erfahre mehr

KMU. Einfach sicher.

Das Projekt „KMU. Einfach sicher.“ bildet und entwickelt eine Weiterbildungsplattform mit Inhalten rund um Themen der IT-Sicherheit, um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei zu unterstützen und in die Lage zu versetzen, ihre IT-Sicherheit eigenständig zu verbessern. Eine Verbesserung der eigenen IT-Sicherheit wird bei Mitarbeitenden im Arbeitsalltag nämlich oftmals als problematisch wahrgenommen. Im Rahmen dieser kostenlosen Weiterbildungsmöglichkeit werden Maßnahmen empfohlen und Teilnehmende erwerben ein fundamentales Verständnis für IT-Sicherheit, ohne dabei als eine Einschränkung für die Produktivität wahrgenommen zu werden. Die Basis für die Weiterbildung bildet eine didaktische und medienpädagogische Aufbereitung der Fachinhalte. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Erfahre mehr
Logo_KMU einfach sicher

Sec-O-Mat (TISiM)

Homepage_Sec-O-Mat

Das Online-Tool Sec-O-Mat – ein webbasierter Sicherheitscheck – ist ein Angebot der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand und soll kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbstständige, Freiberufler sowie Handwerksbetriebe bei dem Einstieg in das Themengebiet IT-Sicherheit unterstützen. Der Sec-O-Mat startet mit einer Befragung zu den Bereichen des Unternehmens, in denen IT-Sicherheit eine Rolle spielt (z.B. Personalmanagement, Kundenservice oder Logistik) und stellt gleichzeitig die IT-Sicherheitsanforderungen heraus. Im Anschluss erhalten die Unternehmen den sogenannten individuellen TISiM-Aktionsplan, der konkrete Handlungsempfehlungen beinhaltet, um sich vor Datendiebstahl/-verlusten sowie Schadsoftware und Pishing zu schützen

Erfahre mehr

Ansprechpartner

Herr Bauer ist Ansprechpartner zu den Themen der regionalen Initiative „Digitale Schlüsseltechnologien“ und steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Tel.: 04471/15-408

Fax: 04471/7903

E-Mail: p.bauer@lkclp.de

Schreiben Sie uns eine Nachricht







    Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Daten werden nach Erledigung gelöscht. Auf unsere Datenschutzerklärung (Nr. 4) weisen wir hin.