Der Verein

Bereits im Jahr 2007 schlossen sich die Landkreise Cloppenburg, Diepholz, Oldenburg, Osnabrück und Vechta zur Wachstumsregion Hansalinie zusammen, um unter dem Motto „gemeinsam Kompetenzen stärken“ positive Effekte für die Unternehmen in der Region zu erzielen.

Um die Beteiligungsmöglichkeiten der Betriebe und wirtschaftsnahen Einrichtungen zu vereinfachen, wurde im April 2011 aus dem zunächst losen und gewachsenen Zusammenschluss der Wachstumskooperation Hansalinie ein Verein.

Handlungsfelder

Ziel des Wachstumsregion Hansalinie e.V. ist die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in den Unternehmen der Mitgliedslandkreise und -städte. Systematisch sollen regionale Standortvorteile gestärkt und ausgebaut sowie die Verkehrs-, und Qualifizierungsstruktur verbessert werden.

Erreicht werden sollen die Ziele im Wesentlichen durch Förderung des Innovationstransfers, durch Positionierung und Profilierung der Wachstumsregion Hansalinie im Rahmen zielgerichteter Vermarktung sowie durch den Aufbau von Unternehmensnetzwerken der oben genannten Schwerpunktbranchen.

Dabei stehen die Interessen von Wirtschaftsunternehmen folgender Branchen besonders im Fokus:

  • Automatisierungs- und Elektrotechnik
  • Automotive
  • Lebensmittel- und Ernährungswirtschaft
  • Logistik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Umweltschonende Technologien

Mitgliedschaft

Durch eine Mitgliedschaft im Wachstumsregion Hansalinie e.V. können Unternehmen die Chance wahrnehmen, sich aktiv und gemeinschaftlich für eine weiterhin positive wirtschaftliche Entwicklung ihrer Branche und der Gesamtregion zu engagieren.

Mitglieder der Wachstumsregion Hansalinie können grundsätzlich alle Wirtschaftsunternehmen, Bildungseinrichtungen, Verbände und Personen mit Sitz in der Region oder engen Beziehungen zur der Region werden.

Eine Mitgliedschaft in dem Wachstumsregion Hansalinie e.V. unterstützt die Region auf ihrem Weg in die Zukunft.

Hier können Sie die Vereinssatzung, die Betragsordnung und einen Mitgliedsantrag herunterladen.

Organisation

Um den Personalaufwand für den Verein möglichst gering und die Organisationsstruktur möglichst schlank zu halten, hat sich der Wachstumsregion Hansalinie e.V. dazu entschlossen, die Entwicklung und Koordination der einzelnen Branchennetzwerke des Vereins von den Wirtschaftsförderungen betreuen zu lassen. Dabei betreut jeder Landkreis ein Netzwerk beziehungsweise Schwerpunktthema.

Die beim Landkreis Cloppenburg angesiedelte Geschäftsstelle übernimmt die Kommunikation zwischen den Wirtschaftsförderungen als Netzwerkkoordinatoren und dem Vorstand, welcher die Strategie, das jährliche Arbeitsprogramm sowie die Budgetpläne auf Vorschlag des Arbeitskreises der Wirtschaftsförderer erarbeitet und der jährlichen Mitgliederversammlung zum Beschluss vorlegt.

Organigram

Der Vorstand

Der Vorstand des Wachstumsregion Hansalinie e.V. besteht satzungsgemäß aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und acht weiteren Vorstandsmitgliedern. Die Mitgliederversammlung besetzt den ehrenamtlich tätigen Vorstand mit je einem Unternehmensvertreter der Schwerpunktthemen und den Landräten der Mitgliedslandkreise.

Foto Johann Wimberg

Landrat Johann Wimberg

1. Vorsitzender
Landkreis Cloppenburg

Foto Michael Wendt

Michael Wendt

2. Vorsitzender
Wendt Maschinenbau GmbH

Foto Cord Bockhop

Landrat Cord Bockhop

Landkreis Diepholz

Foto Carsten Harings

Landrat Carsten Harings

Landkreis Oldenburg

Foto Anna Kebschull

Landrätin Anna Kebschull

Landkreis Osnabrück

Foto Herbert Winkel

Landrat Herbert Winkel

Landkreis Vechta

Foto Ewald Drebing

Ewald Drebing

Moorgut Kartzfehn von Kameke GmbH & Co. KG

Foto Egon Schumacher

Egon Schumacher

Barnstorfer Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Foto Klaus Roeser

Klaus Roeser

Paul Schockemöhle Logistics GmbH & Co. KG

Foto Harald Meyer

Harald Meyer

Meyer Technik GmbH